Tonstudio Tessmar Konzert 

Das Ende der Zeit - Raumklang-Konzert

27. November 2022 - 19:00 Uhr 

Konzert mit Rezitation

Olivier Messiaen: Quartett auf das Ende der Zeit – Texte von Mittelalter bis Neuzeit

Gesamtdauer ca. 65 Minuten

 

Ende der Zeit, Zerstörung, Grenzen des Wachstums, „Abgrund der Vögel“ (so ein Zwischentitel von Messiaen), Entgrenzung auch als hochaktuelles gesellschaftliches Thema des Verlustes von Leitlinien, Ewigkeit als Überwindung von einengenden Begrenzungen, Hoffnung – auf Erlösung, auf Befreiung... In jeder Zeit, in jeder Generation wecken diese Begriffe immer wieder neue Assoziationen.

Anders als in einem traditionellen Konzert mit Lesung hebt das „Das Ende der Zeit“ Grenzen auf, Grenzen zwischen Text und Musik, dem real gespielten Instrumentalwerk und den digital bearbeiteten klanglichen Transformationen, für die Elemente der Musik Messiaens zuvor aufgenommen und bearbeitet wurden. Das Publikum sitzt inmitten von Lautsprechern – sie umringen die Hörerschaft und sind auch über den Hörern montiert. So wird das Publikum Zentrum einer umfassenden Klangwelt.

Sowohl die bildhaften Texte wie auch die durchweg packende Musik sind sinnlich, von berückender Schönheit, mystisch, erfüllt von Einsamkeit, auch von vernichtender Wucht und gnadenloser Härte. 

 

Es spielen:

Jutta Rübenacker (Violine), Udo Grimm (Klarinette), Reynard Rott (Violoncello), Tim Ovens (Klavier und Raumklanggestaltung), Rainer Frank (Rezitation) 

 

27. November 2022  - Einlass ab 18:00 Uhr, Konzertbeginn 19:00 Uhr. 

 

In Kooperation mit Tonkunst Hannover e.V. und unterstützt durch Förderung der Hörregion Hannover.  

 

+++Tickets+++

25€ / 15€ ermäßigt 

 

Zur Ticket-Reservierung